BAC 55 Hockenheim e.V.

 

Hygienekonzept – Corona-Training

 

 

 

Der Schutz seiner Mitglieder durch die Corona-Pandemie sowie die Eindämmung zur Verbreitung des Virus hat für den Box- und Athletik-Club 1955 Hockenheim e.V. oberste Priorität. Aus diesem Grund hat der Verein ein Hygienekonzept ausgearbeitet, um den Athletinnen und Athleten eine sichere Teilnahme am Training zu gewährleisten.

 

Das Konzept gilt bis auf Widerruf und orientiert sich an den Vorgaben des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg in der Notverkündung der aktuellen Fassung.

 

 

Das Hygienekonzept des BAC 55 Hockenheim e.V. umfasst folgende Punkte und ist zwingend in jeder Trainingseinheit einzuhalten:

 

  • Das Training wird nur in kleinen Gruppen mit max. 20 Personen pro Übungsleiter durchgeführt.

  • Eine Teilnahme ist nur bei vollständiger körperlicher Gesundheit gestattet.

  • Die Teilnehmer verpflichten sich vor und nach dem Training die Hände zu desinfizieren. Entsprechendes Desinfektionsmittel wird den Übungsleitern zur Verfügung gestellt

  • Beim Training an festen Geräten und Übungen auf persönlichen Matten wird eine Fläche von mindestens 10m² pro Person eingehalten

  • Alle benutzen Sportgeräte werden nach dem Training sorgfältig gereinigt und desinfiziert.

  • Die Ein- und Ausgänge werden räumlich getrennt:

 

Zugang ist der Haupteingang. Der Ausgang wird über den Notausgang zur Tiefgarage realisiert.

 

  • In den Umkleiden wird ein Mindestabstand von 1,50m vorgeschrieben. Entsprechende Plätze zum Umziehen sind gekennzeichnet.

  • In den Duschräumen und Toiletten wird ein Mindestabstand von 1,50m vorgeschrieben. Entsprechende Duschen sowie Toiletten sind gekennzeichnet.

  • Für jede Trainingseinheit wird ein Trainingsprotokoll mit folgenden Angaben geführt:

 

Datum, Uhrzeit und Ort der Trainingseinheit, Name des verantwortlichen Trainers, alle teilnehmende Sportler inkl. Telefonnummer, alle Trainingspartner

 

  • Die Trainingsprotokolle werden bei der Geschäftsführung archiviert und können jederzeit eingesehen werden.

  • Bei Trainingseinheiten mit Kontaktsport (Boxen, Judo) wird ein fester Partner pro Übungseinheit vorgeschrieben, soweit möglich.

  • Eltern und Zuschauer erhalten bis auf weiteres keinen Zutritt zur Trainingsstätte.

  • Das Hygienekonzept wird allen Teilnehmer frei zugänglich gemacht werden.

  • Ansprechpartner: Dr. Jens Wölfelschneider (Tel.-Nr. 06202 – 6652539)

 

 

gez.

 

Dr. Jens Wölfelschneider

 

- 1. Vorsitzender – Stand: 01.09.2020